Impfschäden

„Das geschilderte Leid der Mandanten geht durch Mark und Bein.“

Erkrath, 26. Mai 2022 – Rechtsanwalt Ulbrich von der Kanzlei Rogert & Ulbrich aus Erkrath (NRW), die auf die rechtliche Beurteilung von Impffolgen (Moderna und Biontech) spezialisiert ist, informiert die Öffentlichkeit über alarmierende Feststellungen.

Zahlreiche Mandanten berichten, dass sie sich von den Ärzten allein gelassen fühlen. Der Zusammenhang mit der Impfung werde oft nicht erkannt und eine adäquate Behandlung finde kaum statt. Einen systematischen medizinisch anerkannten Ansatz, wie Impfschäden erfolgreich behandelt werden können, scheine es nicht zu geben.

Quelle: Hamburger Abendblatt, https://web.archive.org/web/20220525161134/https://www.abendblatt.de/advertorial-ha/ots-presseportal/article235445173/Impfschaeden-schwerwiegender-als-erwartet-Mandanten-klagen-ueber-Hilflosigkeit-der-Aerzteschaft.html
Infos für Betroffene: www.ru.law/Impfschaden

dieBasis NRW fordert eine systematische Erfassung von Impfschäden und Hilfen für die Betroffenen!
Auch eine umfassende und ungeschönte Information über die Risiken der Vakzine ist dringend geboten!