Kompliziert, inkonsequent und ein Ablenkungsmanöver

Im Fernsehen, in den Zeitungen, in verschiedenen Einrichtungen, beispielsweise in Universitäten und Ämtern, stolpert man beim Lesen bestimmter Begriffe über Sternchen, Unterstriche („Gaps“) oder Doppelpunkte, gefolgt von einem „in“ oder „innen“. Beim lauten Vorlesen werden Kunstpausen eingelegt, und wehe diese fallen dann zu kurz oder zu lang aus, dann liegt der Verdacht nahe, dass sich der Vorleser – oder um es korrekt auszudrücken: die/der Vorleser_in – möglicherweise lustig machen will oder die Ernsthaftigkeit, die dahinter steckt, gar nicht versteht! …

Die Medien, deren ureigenste Aufgabe es ist, uns über die politischen Vorhaben und Hintergründe aufzuklären, und für die wir, nebenbei bemerkt, monatlich zahlen müssen (!), speisen uns Bürger mit Sternchen ab und glauben irrtümlicherweise, dass wir es nicht bemerken.

Hier den kompletten Artikel lesen: https://diebasis-hb.de/2022/08/kompliziert-inkonsequent-und-ein-ablenkungsmanoever/