Anstieg Atemwegserkrankungen

Barmer: „Atemwegserkrankungen mehr als versiebenfacht“


„Gegenüber dem Vorjahr zeigt sich damit insgesamt eine deutliche Steigerung bei den Atemwegserkrankungen um über das Siebenfache“, sagt Dr. Bernd Hillebrandt, Landesgeschäftsführer der Barmer in Schleswig-Holstein, in Bezug auf die Zahlen der ersten Juliwoche. (Quelle: https://www.barmer.de/presse/bundeslaender-aktuell/schleswig-holstein/archiv-pressemitteilungen/corona-atemwegserkrankungen-schleswig-holstein-1132636)

Der Saar-Hausärzteverband und viele weitere Gesundheitsverbände sehen eine der Ursachen im Maskentragen und plädieren für eine maßvollere Anwendung und mehr Eigenverantwortung, wie die Welt berichtet.

#dieBasis NRW meint: Was wir nicht trainieren, verkümmert. Das gilt nicht nur für unsere Muskulatur, sondern auch für unser Immunsystem. In einer übermäßig sterilen Umgebung und bei übertriebenem „Maskenschutz“ sowie bei Kontaktarmut verliert es seine Abwehrkraft. Wir fordern deshalb ein Ende jeglicher „Maskenempfehlungen“ – besonders bei unseren Kindern nach den Sommerferien!